Willkommen
  Über uns
  Zucht
  Grillenmäxe
  A-Wurf
  B-Wurf
  C-Wurf
  D-Wurf
  E-Wurf
  E-Wurf Teil 2
  E-Wurf Teil 3
  E-Wurf Teil 4
  E-Wurf Teil 5
  E-Wurf Teil 6
  große Kinder
  Elskamin
  DIE WOLLE !!!
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
  Linkliste
  Hunde Homepage



Freitag, 4. Juli

weil es sooo heiß ist, haben die Welpies eine Badewanne bekommen. Bisher haben sie allerdings nur herausgefunden, dass man daraus saufen kann - die Sache mit den nassen Füßen (wenn ich sie rein setze) ist ihnen noch nicht geheuer.


 

und dann kam Besuch: der inzwischen großgewordene Bruder Dobby
und sein Freund Moses (the lionheart), komisch, der ist überhaupt nicht gewachsen?



Dobby hat sofort akzeptiert, dass hier der Cesi der Boss ist...


dann durfte er auch zu den Kinderchen - es war ihm allerdings etwas peinlich...
... du, Moses, was wollen die denn alle?

 

 


na, spielen, schau her, so geht das!

 

Montag, 6. Juli

heiß, heißer, am heißesten... waren die letzten Tage. Man kann sich zurückziehen in die kühle Küche, oder an diverse Schattenplätze draußen. Remmi-Demmi findet morgens oder in den Abendstunden statt, und dann so wild, dass wir schon fast froh sind, wenn sie wieder schlafen, diese Racker!


Erich ganz cool


Cesi "in Amt und Würden"


Emilio hängt ihm am Schweif, Elskamin geht ihm um den Bart...


Am Sonntag kamen zwei Familien zu Besuch: für Eddie, der das "auf-dem-Schoß-ist-es-gemütlich" bereits perfekt beherrscht...


und für Emilio, der auch gleich mit seinem großen Bruder Camiro Bekanntschaft schließt, beide sind noch etwas vorsichtig in dieser Angelegenheit!

 

Dienstag, 7. Juli

Abenteuer!
Gestern haben wir die friedlich in der kühlen Küche schlafenden Kinderchen mit unserem Saug-Roboter konfrontiert, wohlbemerkt - sie haben die Möglichkeit, jederzeit raus zu gehen, aber mitnichten:

he - was stört da unsere Ruhe?


ob das wohl gefährlich ist?


Manno, lasst uns einfach weiterschlafen! Das Blöde ist: man muss ständig den Schlafplatz wechseln, weil das Ding einem an den Po fährt...


und heute Morgen stand unsere erste Autofahrt auf dem Programm; zu Freunden, bei denen man in den Garten rein fahren kann, Tor zu, 8 Hunde raus aus dem VW Bus. Cesi hat schon angefragt, ob die jetzt immer alle mit fahren, denn er fand das ziemlich "overcrowded" - ich saß auch noch auf dem Boden, damit da ja keiner wieder raushüpft, wenn die Schiebetüre offen ist, und zur Beruhigung während der Fahrt:


dort angekommen, fanden sie den Garten sehr interessant, erst mal überall rum laufen, alles erkunden, überall hinsch... (wir haben es eh wieder eingesammelt, soweit wir es gefunden haben)


oh, es gibt einen Schwimmteich, das ist ja mal ganz was Neues!


man kann mit der Mamma daran entlang laufen...

 

oder mit dem Cesi reingehen...


oder lieber doch nicht?


man kann es ja auch selbstständig versuchen...


oder einfach nur wild rum rennen...


...dass die Ohren nur so flattern.


wir verfolgen den Cesi, da kann ihm noch so sehr die Zunge raus hängen, ihm naaach!


Miteinander balgen: Erich macht den Ecco platt...


...und dann probiert er´s bei Emilio, der ganz heftig dagegen ist ("ich bin zwar klein, lass mich aber nicht noch kleiner machen von Dir, bloß weil Du der Oberwambo bist, grrr!!!") aber: Du schau mal...


...was machen unsere Schwestern da? Die haben eine ganz ausgefeilte Technik!

 

Irgendetwas ist hier total interessant. Und dann: was, wie, wer ruft da nach uns?


wir kommen schon!

 

Wieder zu Hause, waren sie so schrecklich müde, dass sie nicht einmal mehr ihr zweites Frühstück einnehmen konnten - jetzt ist es Mittag, und sie schlafen immer noch!

 

Mittwoch, 8. Juli

Das Abenteuer von heute: Ausflug zum Reitplatz
es ist kühler geworden, es hat geregnet, es gibt schöne große Pfützen am unteren Ende, da kann man glatt seine Wasserscheu vergessen!

Cesi zeigt, wie es geht


Emily ist ganz mutig


Erich prüft genau und watet wacker durch...


...um sich dann bei Ecco zu beschweren...


...der ein super gemütliches Plätzchen am Rande hat und alles beobachten kann. Da kommt noch Emilio dazu...

 


...der Aussichtsplatz ist gesichert.


na gut, soll sich Erich halt auch noch dazu gesellen!


 

Eddie hangelt sich am Rand entlang, und kriegt trotzdem nasse Füße.


Die Pinselkatze kann das besser, es gab nur leider kein Welpenfoto mit Katze, dazu war sie zu schnell wieder weg.


Elskamin hat Hühner entdeckt


die waren etwas misstrauisch...


...und auch zu schnell wieder weg - der Cesi ist netter, der bleibt sitzen!


Emily hat ebenfalls ein kuschliges Plätzchen


auch das wird von Emilio getestet. Die zwei sitzen gerne zusammen!

 

Donnerstag, 9. Juli

heute haben wir den ersten richtigen Spaziergang gemacht, raus ins Gelände. Die Welpies haben gelernt, auf Lockrufe angerannt zu kommen, und sie laufen schon ganz begeistert mit uns und den erwachsenen Hunden mit. Sogar eine unserer Katzen ist mitgegangen, das gab nur geringfügige Irritationen, sehr schnell kann man sich auf neue Eindrücke und Herausvorderungen einstellen!


 Ecco geht dem Cesi voraus, links im Hintergrund: Elskamin


Erich wird von der Pinselkatze verfolgt


da schau her, die schmust sogar mit dem Cesi!


Ecco schaut sich das genauer an


Eddie


Emily


Elskamin


Emilio wird wohl mal Zahnarzt

 

Montag, 13. Juli

die letzten Tge waren ausgefüllt mit vielen neuen Erlebnissen, so wurden die kleinen Geschirre mal probeweise angezogen, das ist erst mal doof, wird aber wiederholt werden bis zur Gewöhnung!


zum ersten Mal gab es Hähnchenkrägen, die als highlight begeistert angenommen wurden, hjam-hjam!

Erich, Eddie und Elskamin


Emily, Emilio


Ecco


zwischendurch wird ausführlich geschlafen...



Eddie hat ein Ohr aufgestellt, daher ist beim Schlafen eine Kopfstütze notwendig...


Emilio hat eine Kinnstütze gefunden, Elska schläft in meinem Arm...


Emily ruht unterm Gartenstuhl, Aruna außerhalb des Welpengeheges - unbelästigt...


Die Schaukel haben wir aufgehängt, das wurde natürlich sofort getestet:
so, Leute, was machen wir nun?


Eddie hangelt sich was runter und ist stolz mit seiner Beute



Spaziergänge gehören schon fast zur Tagesordnung, das hohe Gras ist toll...



 

die Mamma ist immer dabei, und zur Abwechslung mal der Kater Pünktchen Pinselssohn


Eddie hat die Gelegenheit, ihn kennen zu lernen - seeehr vorsichtig.


Unsere Katzen nähern sich den Welpen alle drei allmählich an, sogar der zurückhaltende rote Kater Grützi kommt, als alle schlafen, huch, und prompt ist eine aufgewacht...


Besuche, Besuche, Besuche...


Papa Alamo ist mit seinen Leuten gekommen, und hat prompt mit Camiro und Cesi gleichzeitig Ärger gekriegt, der Tierarzt war nötig und dann mussten alle Buben an die Leine! Seine Mamma, die hübsche Luna ist auch da gewesen, man kann gut die Familienähnlichkeit sehen.


Emily´s zukünftigen Frauchen hat sich glatt bäuchlings auf den Boden gelegt zu Schmusen, was Eddie recht interessant fand!